Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren.

Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

Studium CORE - Studieren mit Kopf und Herz

Wir geben Raum. Du füllst ihn.

Studieren mit Kopf und Herz Lernen nach dem CORE-Prinzip

Beschleunigung ist das Gesetz unserer Zeit. Märkte werden dynamischer. Anforderungen differenzierter. Zusammenarbeit internationaler. Abstraktes Wissen anhäufen war gestern. Die Jobs der Zukunft brauchen Gestalter.

Jetzt zählen Fähigkeiten, die bislang eher eine untergeordnete Rolle spielten: Wahrnehmungsvermögen, Gestaltungskompetenz, Kooperationsbereitschaft, der Umgang mit dem Unplanbaren - um nur einige zu nennen.

Doch wie muss eine Hochschule beschaffen sein, in der sich diese Fähigkeiten entfalten können? Sie muss ihre Starrheit ablegen. Eine lebendige Lernkultur zulassen. Wissen nicht vorgeben, sondern Studierende dazu befähigen, sich Wissen selbst zu erarbeiten.

Wir, die SRH Hochschulen, als Hochschulverbund von morgen sind deshalb Möglichkeitsräume, die individuell gefüllt werden wollen – mit kritischen Fragen, mutigen Ideen, mit Spiel und Experiment, mit Vielfalt und leidenschaftlichen Denkmodellen.

Im Studium beginnt der Ernst des Lebens? An den SRH Hochschulen darf und soll er Spaß machen.

"Learning is Experience. Everything else is just Information." Albert Einstein

Warum CORE?

Wir setzen auf erfahrungsbasiertes Lernen. Dabei geht es nicht immer um richtig oder falsch, sondern vor allem darum sich auszuprobieren und kennenzulernen. Du lernst nicht für den Professor oder das Prüfungsamt, sondern für deine eigenen Projekte und dein gesamtes (Berufs-)Leben.

Nach deinem Abschluss musst du nicht noch zig Praktika absolvieren. Praxisnahe Team- und Projektarbeit bereiten dich optimal auf die Berufswelt vor. Gleichzeitig trainierst du Sozialkompetenzen wie Kritikfähigkeit, über-den-Tellerrand-Denke und kreative Problemlösung. Also genau die Fähigkeiten, die Arbeitgeber heute von ihren Mitarbeitern erwarten.

Außerdem hast du nicht nur ein Zeugnis in der Hand, sondern auch Projekt-Referenzen, die du bei der Bewerbung angeben kannst. UND: Du weißt, wo deine ganz persönlichen Stärken liegen. 

Mit CORE  haben sich unsere Dozenten vom reinen Frontalunterricht verabschiedet. Sie werden gemeinsam mit dir aktiv, vermitteln nicht nur Fachwissen, sondern begleiten dich auf deinem individuellen Lernweg.

Wissen auf Abruf? Nein Danke. Studienablauf nach CORE

So sieht ein Semester nach CORE aus

Das Semester gliedert sich bei uns in 5-Wochen-Blöcke, in denen du dich intensiv mit Problemstellungen aus der Praxis befassen kannst. Jeder Block schließt am Ende der fünf Wochen mit einer Prüfung ab. Dies ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit der jeweiligen Thematik und sorgt dafür, dass du zum Semesterende nicht mehr das gesamte Wissen auf Abruf haben musst.

Parallel dazu erlernen Sie in semesterbegleitenden Bänder-Modulen die Inhalte, deren Vermittlung länger als fünf Wochen benötigt, beispielsweise Fremdsprachen.

Zusätzlich ist Raum für Praktika oder Auslandssemester, das verschafft dir internationale Erfahrungen. 

"Learning is something students do, not something done to students" Alfie Cohn

Wir setzen ungern den Rotstift an: Unsere Prüfungsformen

Bei uns werden nicht nur klassische Prüfungsformen wie Klausuren oder Referate eingesetzt. Insgesamt stehen etwa dreißig unterschiedliche Prüfungsformen zur Auswahl

Beispiele:

  • Portfolio
  • Präsentation
  • Projektarbeit
  • Fallarbeit
  • wissenschaftliches Poster
  • Bericht und andere...

Ohne Tun keine Tat Entscheide dich für ein Studium nach CORE

Bachelorstudiengänge
Masterstudiengänge
MBA-Studiengänge