Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren.

Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

Forschung Forschungsprojekte EU: Make Creative Villages - Inititate Cooperation between CCI and Villages

Make Creative Villages
Inititate Cooperation between CCI and Villages


 

Kaum eine Region Europas befindet sich so sehr im Wandel wie der ländliche Raum. Viele Dörfer und kleine Städte Europas sind von Schrumpfungsprozessen betroffen, einige andere wiederum verzeichnen einen ungewöhnlich hohen Zuzug. Während ein Teil der Dörfer gegen eine Verödung ankämpft und große Probleme hat den Bestand wertvoller Kultur- und Naturlandschaften zu bewahren, wird in anderen Orten historischer Baubestand mit neuen Arbeits- und Lebenswelten revitalisiert. Das „Herzstück“ Europas – der ländliche Raum- bietet damit die Möglichkeit, einer Neupositionierung, die wir selbst in die Hand nehmen können. Positive Entwicklungen sind überall dort zu beobachten, wo kreative Milieus allgemein und Kreativwirtschaft speziell aktiv sind.

Hier setzt das Projekt „Make Creative Villages - Initiate Cooperation between CCI and Villages“ oder kurz „MaC Village“ an. Mit strukturierten Innovationsprozessen machen sich künftige Mac Villages auf den Weg, der Kreativität in Europa ein „ländliches“ Zuhause zu geben. Im Rahmen mehrerer interaktiver Veranstaltungen werden ländliche Akteure, lokale Kreative und globale Kreativindustrien zusammengebracht. Ziel ist des dabei erstens, konkrete innovative Produkte durch deren Kooperationen zu entwickeln. Zum zweiten dient die Vorgehensweise dazu, ein Handbuch für zukünftige Innovationsprozesse zu erarbeiten, anhand dessen wiederholbar Innovation auf diesem Wege zu ermöglichen.

In der Kooperation mehrerer Europäischer Länder und Akteure trägt die SRH-Berlin die Rolle der wissenschaftlichen Leitung. Die SRH liefert das Fundament für die initialen Regionalanalysen sowie die Konzepte der darauffolgenden Workshopformate und damit die Grundlage für die Ergebnisberichte.

Weitere Informationen zum Projekt MaC Village sind erhältlich über die Projektwebseite: https://www.interreg-central.eu/Content.Node/MaC-Village.html

Dauer: 01.04.2019 – 30.09.2021

Projektvolumen: 1.427.083 € (Total) – 230.325 € (SRH)

Gefördert durch

In Kooperation

Technologie- und Gründerzentrum “Fläming” GmbH (Leitung)

Regionalmanagement Burgenland GmbH (Österreich)

Business Support Center Ltd (BSC) Kranj (Slovenien)

E Zavod (Slovenien)

South-Transdanubian Area- and Economic Development Nonprofit Ltd. (DDTG; Ungarn)

Kulturalis labor Szocialis Sz. (Ungarn)

Associazione Borghi Autentici d’Italia (Italien)

Wissenschaftliches Projektmanagement

Prof. Dr. rer. nat. Ines Lolo Britta Carstensen

Professorin

of Sustainability & Innovation Management and Tourism
Raum S.104
Telefon +49 30 374 374 -450 E-Mail schreiben

Wissenschaftler

Prof. Dr. Dirk Hagen

Professor

of Business Administration with focus on Event Management
Raum H.816
Telefon +49(0)30 374 374 410
Telefax +49(0)30 374 374 375
E-Mail schreiben