Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.
Forschung Forschungsprojekte Maintaining Work Ability in the Era of digital and demographic Change

Maintaining Work Ability in the Era of digital and demographic Change

Forschungsprojekt

Im Projekt „Erhalt der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit im digitalen und demografischen Wandel“ werden innovative Ansätze für das strategische Management und geeignete Maßnahmen für die operative Führungsebene gesucht.

Theoretische Grundlage ist das finnische Konzept des „Hauses der Arbeitsfähigkeit“ mit den vier Dimensionen Gesundheit, Kompetenz, Werte und Arbeit. Während in der Dimension Gesundheit und Leistungsfähigkeit bereits eine Vielzahl an Konzepten vorliegen, werden im Forschungsprojekt die Dimensionen Arbeit, Werte und Kompetenz zum einen explizit zum Ausgangspunkt für zukunftsweisende Führungsstrategien genommen.

Zum anderen wird abweichend von der üblichen Interpretation hier auch die Dimension Arbeit als individuelle Ressource begriffen, die das Arbeitsengagement über motivationale Faktoren positiv beeinflussen kann. Ziel ist es, aufbauend auf konzeptionellen Arbeiten zentrale Aspekte zum Erhalt der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit im digitalen und demografischen Wandel mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern, wie dem Institut für Arbeitsforschung und Arbeitspolitik (IAA) an der Johannes Kepler Universität Linz, empirisch zu erproben.

Laufzeit des Projektes:

seit 2016

Aktuelle Veröffentlichungen:

Reviewed-Article: „Erhalt der Arbeitsfähigkeit von Generationen - Die Bedeutung von Führung“, Schwerpunktheft „Altern im Betrieb“, WSI-Mitteilungen 1/2018: S. S. 38-45.

Aufsatz: „Anforderungen digitaler Arbeit im öffentlichen Dienst – Die Dimensionen Arbeit, Werte und Kompetenz als personalpolitische Führungsstrategien zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit", Deutsche Rentenversicherung 1-2018, S. 65-101. - (English Summary)

Partner

Institut für Arbeitsforschung und Arbeitspolitik (IAA), Johannes Kepler Universität Linz

Ihre Ansprechpartnerin für das Projekt

Prof. Dr. rer. pol. Christina Stecker

Professorin

für Volkswirtschaftslehre, Economics
Raum H.809
Telefon +49 30 374 374 -400 E-Mail schreiben