Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Recherche vorbereiten
Beginnen und unterstützen Sie Ihre Fachrecherche mit diesen Tools und Services.

EconDesk der ZBW

EconDesk ist ein Dienst der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften. Es ist möglich per E-Mail, Chat oder Telefon Fragen zu Wirtschaftsthemen zu stellen. Innerhalb von zwei Werktagen erhalten Sie eine Antwort von Wirtschaftsexperten.
Zur Recherche

Bevor Sie ein Medium kaufen oder eine Bibliothek besuchen, ist es hilfreich, wenn Sie vorab den Inhalt beurteilen können. Dafür gibt es bestimmte Services.  

Dandelon
Dandelon ist ein Suchportal für wissenschaftliche Literatur, das von der Firma AGI-Information Management Consultants und vielen deutschen Bibliotheken betrieben wird. Sie können hier neuere Bücher und Aufsätze aus allen wissenschaftlichen Disziplinen durchsuchen. Ein Teil der Aufsätze ist auch im Volltext zugänglich.
Zur Recherche  

Google Books
Spezieller Suchservice von Google, der Ihnen das Durchsuchen von Millionen Büchern aus Bibliotheken und Verlagen weltweit ermöglicht.
Zur Recherche

Nutzen Sie dafür den Katalog der Deutschen Nationalbibliothek (DNB).
Zur Recherche

In der Wissenschaft gibt es mittlerweile immer mehr frei im Internet verfügbare Dokumente. Zur Recherche eignet sich die Open-Access Plattform. Eine nach Fächern geordnete Liste führt Sie dort zu Open-Access-Ressourcen, die für Ihr Themengebiet von Interesse sind.

Diese wissenschaftlichen Suchmaschinen sind eine Alternative zu Google. Wissenschaftliche Dokumente können damit viel schneller und präziser recherchiert werden.  

Bielefeld Academic Search Engine (BASE)
BASE ist eine Suchmaschine der Universitätsbibliothek Bielefeld für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Dokumente, deren Metadaten weltweit von Dokumentenservern bereitgestellt werden.
Zur Recherche

Economics Search Engine (ESE)
ESE bietet eine fachspezifische Suche in tausenden wirtschaftswissenschaftlichen Webseiten. Die Prüfung dieser Webseiten erfolgt durch RFE (Resources for Economists on the Internet).
Zur Recherche

Google Scholar
Google Scholar ermöglicht die spezielle Suche nach wissenschaftlicher Literatur wie Bücher, Zeitschriftenaufsätze und technische Papers.
Zur Recherche

Abkürzungen.de
Die Datenbank zeigt eingegebene Abkürzungen mit kurzen Erläuterungen an.
Zur Recherche  

Acronym Finder
Bietet Definitionen zu Akronymen, Abkürzungen und Initialenfolgen.
Zur Recherche

Beolingus
Dieses Wörterbuch wird von der Technischen Universität Chemnitz angeboten.
Zur Recherche

LEO Wörterbuch
Das Leo-Wörterbuch zählt zu den bekanntesten Online-Wörterbüchern. Betreiber ist die Technische Universität München.
Zur Recherche

Lexicool: Dictionaries, translation and language resources
"Lexicool" ist ein Verzeichnis von mehreren tausend zwei- und mehrsprachigen Wörterbüchern im Internet.
Zur Recherche

Linguee
Linguee ist eine einzigartige Kombination aus einem redaktionellen Wörterbuch und einer Suchmaschine, mit der Sie mehrere Millionen zweisprachige Texte nach Wörtern und Ausdrücken durchsuchen können.
Zur Recherche

PONS Dictionary
Die Online-Ausgabe der Pons-Wörterbücher umfasst zahlreiche Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch und Spanisch. Highlights sind das Bildwörterbuch (Dt.-Eng./Eng.-Dt.) sowie das Teilwörterbuch "Deutsch als Fremdsprache".
Zur Recherche

Your Dictionary.com
Enthält neben Lernmaterialien (Language Articles) zur englischen Sprache tausende Links zu Sprach- und Sachwörterbüchern in über 300 Sprachen, die in der Regel frei zugänglich sind. Unter anderem sind auch sehr spezifische Sachwörterbücher (Specialty Dictionaries, vorwiegend in englischer Sprache) zu allen Fachgebieten enthalten.
Zur Recherche

Citavi Team - Literaturverwaltung und Wissensorganisation  
Unsere Hochschule hat eine Campuslizenz für die Software Citavi Team erworben, die Sie beim Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens von der Recherche bis zum fertigen Manuskript unterstützen kann.

Stellen Sie sich vor, Sie recherchieren im Internet nach geeigneten Quellen für Ihre wissenschaftliche Arbeit. Per Mausklick auf das Citavi-Symbol können Sie interessante Quellen automatisch einsammeln. Danach übertragen Sie die gesammelten Informationen in Ihren Text. Zum Schluss ermöglicht Ihnen das Programm die automatische Erstellung einer Literaturliste.

Die so gespeicherte Literatur können Sie auch verschlagworten und kategorisieren. Aus jedem Text können Sie Zitate entnehmen, systematisch ordnen und mit eigenen Gedanken und Textentwürfen verbinden.

Dank der Team-Version, können mehrere Personen gleichzeitig an einem Dokument arbeiten.

Citavi Team einrichten:
1. Citavi Free installieren.
2. SRH Lizenzschlüssel anfordern.
3. Lizenzdaten in Citavi eingeben.

Informationen zur Nutzung des Programmes erhalten Sie hier.
Kurzeinführung

SRH Online-Katalog

Printmedien recherchieren, verlängern und vormerken

Hilfe

Opus SRH

Wissenschaftliche Publikationen von SRH Mitgliedern recherchieren.