Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.
Hochschule Hochschulteam Seisreiner, Achim

Prof. Dr.
Achim Seisreiner

Professor

Professor für HR Management, Organisation und Unternehmensführung (HR Management, Organization and Corporate Leadership)

Raum H.810

Telefon: +49 30 374 374 -380

E-Mail schreiben

Lehrveramstaltungen

Sprechzeiten/office hours: Dienstag (Tue), 14 - 15 Uhr (2-3 p.m.)
Raum/room: H.810

Kurzvita

Akademischer und beruflicher Werdegang

  • 1987-1994 Studium der Volkwirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Studienschwerpunkte: Mikroökonomie; Finanzwissenschaft, Kostenrechnung; Wirtschaftsprüfung
  • 1994 Diplom in Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim
  • 1999 Promotion zum Dr. rer. pol an der Universität Potsdam
  • 2005-2009 Tätigkeit im Personalmanagement der Deutschen Bahn AG; Geschäftsführer der Führungsakademie des DB-Konzerns
  • 2006 Habilitation zum Dr. habil. an der Universität Potsdam
  • 2007 Verleihung der Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre durch die Universität Potsdam, Ernennung zum Privatdozenten (PD)
  • seit 2009 Tätigkeit für die Unternehmensberatung Horn & Comp., Düsseldorf

Publikationen

  • Personalmanagement als Erfolgspotential eines holistisch-voluntaristischen Managementkonzeptes. In: Wächter, Hartmut/Metz, Thomas (Hrsg.): Professionalisierte Personalarbeit? Perspektiven der Professionalisierung des Personalwesens. Sonderband der Zeitschrift für Personalforschung, München/Mering 1995, S. 111-138. (mit Dieter Wagner und Eckhard Domnik)
  • Zur Professionalisierung der Personalfunktion. Konzeptionelle Überlegungen und empirische Befunde in ostdeutschen Unternehmen. In: Becker, Manfred/Lang, Rainhart/Wagner, Dieter (Hrsg.): Sechs Jahre danach: Personalarbeit in den neuen Bundesländern, Sonderband
  • 1996 der Zeitschrift für Personalforschung, München/Mering 1996, S. 353-379. (mit Dieter Wagner und Eckhard Domnik)
  • Managing revolutionary change of economic systems – Experiences and insights from the transformation of the former GDR. In: Wagner, Dieter (Hrsg.): Bewältigung des ökonomischen Wandels: Entwicklungen der Transformationsforschung in Ost und West. München/Mering 1997, S. 219-242. (mit Dieter Wagner)
  • Unternehmensführung bei Systemwandel: Erfahrungen und Einsichten aus der DDR-Transformation. In: Welfens, Paul J. J./Gloede, Klaus/Strohe, Hans Gerhard/Wagner, Dieter (Hrsg.): Systemtransformation in Deutschland und Russland: Erfahrungen, ökonomische Perspektiven und politische Optionen. Heidelberg 1999, S. 65-94. (mit Dieter Wagner)
  • Management unternehmerischer Handlungspotentiale. Dissertation Universität Potsdam, Wiesbaden 1999.
  • Von Lernkulturen in Unternehmen: QUEM-report, Heft 73, Berlin 2001. (mit Dieter Wagner und Heike Surrey) Typologie
  • Investor Relations-Management von Wachstumsunternehmen: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zum Kommunikationsverhalten im hyperdynamischen Börsensegment des Neuen Marktes. GMIP-Contributions to Management Nr. 01/2001, Potsdam 2001.
  • Entwicklungstrends im Personalmanagement: Ergebnisse einer aktuellen Befragung von Führungskräften aus Wissenschaft und Praxis. GMIP-Contributions to Management Nr. 02/2001, Potsdam 2001. (mit Dieter Wagner)
  • Wertaneignung und Intransparenz als Koordinationsprinzipien. In: Zeitschrift für Personalforschung, 16. Jg., H. 4/2002, S. 525-544
  • Restrukturierungsmanagement im Spannungsfeld von Effizienz, Effektivität und Koordination. GMIP-Contributions to Management Nr. 05/2002, Potsdam 2002. (mit Mathias Wurster)
  • Pluralistisches Wertmanagement in „postmodernen“ Hochleistungsorganisationen. In: Bellmann, Klaus/Freiling, Jörg/Hammann, Peter/Mildenberger, Udo (Hrsg.): Aktionsfelder des Kompetenz-Managements. Wiesbaden 2002, S. 87-108.
  • Fähigkeitsorientiertes Management. In: Wagner, Dieter/Ackermann, Karl-Friedrich (Hrsg.): Wettbewerbsorientiertes Personalmanagement. Potsdam 2003, S. 45-64.
  • Value Based Management and the Multidimensionality of Value: Attempting to Overcome the Restrictions of Today’s Value Based Management. In: SAM/IFSAM VIIth World Congress proceedings, Göteborg 2004. (mit Sebastian Träger)
  • Corporate Advantage Revisited: Considering Competitive, Comparative, and Nonmarket Aspects. Annual Conference on Corporate Strategy/ACCS, Vallendar 11./12. März 2005. (mit Sebastian Träger)
  • Value Based Management and the Multidimensionality of Value: Attempting to Overcome the Restrictions of Today’s Value Based Management. In: HRM Review – The ICFAI University Press, January 2006, S. 26-39. (mit Sebastian Träger)
  • Rationalität wertorientierter Managementkonzepte – Einordnung und kritische Wirkungsanalyse, Habilitation Universität Potsdam
  • Gefährliche Rationalität wertorientierter Managementkonzepte. In: Wagner, Dieter/Herlt, Susanne (Hrsg.): Perspektiven des Personalmanagements 2015, Wiesbaden 2010, S. 119-150 (mit Udo Bekker)