Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Internationales Outgoing Exchange Auslandsstudium An einer anderen Hochschule

Im Ausland studieren …

Sie können auch an einer Universität studieren, die zurzeit keine Partner-Universität der SRH Hochschule Berlin ist. Dies bedeutet allerdings mehr Aufwand für Sie. Wie gehen Sie vor? Richten Sie sich am besten nach diesen Schritt-für-Schritt-Anweisungen:

  1. Entscheiden Sie sich zuerst für das Land oder die Stadt, wo Sie gern studieren möchten. Schauen Sie sich die vorhandenen Universitäten an und wählen Sie die aus, die am besten zu Ihnen passt.
  2. 2. Gehen Sie sicher, dass die Universität Ihrer Wahl auf dem gleichen Qualitätsniveau ist und die gleichen akademischen Standards vorweisen kann wie die SRH Hochschule Berlin. Überzeugen Sie sich davon, dass die Universität akkredidiert ist (H+ status www.anabin.de).
  3. Erkundigen Sie sich beim Auslandsbüro Ihrer Wunsch-Universität nach den Studienmöglichkeiten für Auslandsstudierende und den Anforderungen dafür. Fordern Sie die Anmeldeunterlagen, Kurs-Listen und Kurs-Beschreibungen an und lassen Sie sich die Bewerbungsfrist nennen.
  4. Die Kurse, die Sie auswählen, müssen mit den Kursen vergleichbar sein, die Sie an der SRH Hochschule Berlin zur gleichen Zeit wählen würden (ausgenommen sind hier AKM-Studierende). Das bezieht sich auf den Kursinhalt und die Credit Points, die Sie dafür erhalten. Vergleichen Sie das Curriculum der Gast-Universität mit dem Curriculum der SRH Hochschule Berlin um in Frage kommende Kurse an Ihrer Gast-Universität herauszufinden. Lassen Sie sich von Ihrer Studiengangsleitung/akademischen Koordinator dabei helfen. Denken Sie daran, dass die Kurse, die Sie im Ausland absolvieren nur dann für Ihren SRH-Abschluss anerkannt werden, wenn die Kurse VOR dem Antritt Ihres Auslandssemesters vom SRH-Prüfungsamt bestätigt wurden.
  5. Reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung vor Ablauf der Bewerbungsfrist direkt an der Gast-Universität ein.
  6. Bereiten Sie Ihren Prüfungsantrag vor und reichen Sie ihn beim Prüfungsamt ein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Prüfungsausschuss.
  7. Sobald Sie Ihre Studienzeit im Ausland beendet haben, senden Sie zur Umwandlung der Noten das Transkript Ihrer Gasthochschule an das Prüfungsamt.

Leider erhalten Studierende, die an eine Universität gehen möchten, die nicht zu unseren ERASMUS+ Partner-Universitäten gehört, keine finanzielle Unterstützung durch das ERASMUS+ Programm. Das heißt, Sie erhalten kein ERASMUS+ Stipendium. Sofern Ihre Gast-Universität Studiengebühren erhebt, müssen Sie zweimal zahlen – die Gebühren im Ausland und die Studiengebühren der SRH Hochschule Berlin. Allerdings könnten Ihnen andere Förderungen offen stehen, zum Beispiel das Auslands-BAFÖG.