Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Nah an und in der Praxis

Studierende besuchen zentrale Sterilgutversorgungsabteilung des Berliner Unfallkrankenhaus und optimieren Prozesse

Observationsteam im sauberen Abschnitt der zentralen Sterilgutversorgungsabteilung im UKB: Dozenten Prof. Dr. Franz Hessel und Frank Wittig, sowie Studierende Frances Naguit, Celina Bunk, Sophie Pricken und Dr. med. Satyam Gupta (von links nach rechts).

Am 15. November führten Studierende der Healthcare MBA und International Management Studiengänge eine Observation der Sterilisierungsprozesse und Kommissionierung am Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) durch.

Als Teil ihres Company Project Moduls analysierten sie die Sterilgut-bezogene Prozesslandschaft in der zentralen Sterilgutversorgungsabteilung, sowie während der peri- und post-operativen Phasen im OP. Hauptsächliches Ziel des Unternehmensprojekts ist das Erforschen von Optimierungsansätzen zur Verfolgung von Sterilgut und zur Inhaltskontrolle von OP-Sieben.

Unternehmensprojekte finden im zweiten und dritten Semesters des International Management und im dritten Semester des MBA Studiengangs statt. Während des Wintersemesters ist es möglich, dass Studierender beider Studiengänge in Unternehmensprojekten zusammenarbeiten. Gerade in diesem Projekt bot die Zusammensetzung dieser unterschiedlichen Studierendengruppe besondere Vorteile, da die fachspezifische Perspektiven der Studierenden mit ihren unterschiedlichen Berufshintergründen (u.a. Chirurgie, Pharma-Logistik, Controlling) sich sehr gut komplementierten und so eine gegenseitige interdisziplinäre Bereicherung in der Gruppe stattfinden konnte.

Das Projekt wurde durch das professionelle Netzwerk der Dozenten, Prof. Dr. Franz Hessel und Frank Wittig, akquiriert.

Unser Kontakt

M.A. Frank Wittig

Wissenschaftliche/r Angestellte/r

im Studiengang International Management, Gesundheits- & Projektmanagement (Health Management and Project Management)
Raum H.801
Telefon +49 30 374 374 -511 E-Mail schreiben