Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

News Detail

Shell Ideas360 – Studierende erfinden innovative Hybrid-Offshore Technologie

SRH Studentin Léa Charpentier und ihr Team qualifizieren sich für den berühmten Shell Ideas360 Wettbewerb und sind mittlerweile unter den besten 72 Teams.

Léa Charpentier, Studentin im Studiengang „International Business Administration – Focus on Renewable Energy“ und ihre beiden Teamkollegen, Mohamed Bakr, ein ägyptischer Ingenieur der TU Berlin und Anna Charpentier, eine französische Ingenieurin, haben in dem international anerkannten Wettbewerb die zweite Phase erreicht. Sie sind nun unter den 72 besten Teams von 1300 und hoffen jetzt auf den Finaleinzug in London.

Die Idee der drei Studierenden ist eine innovative Hybrid-Offshore Technologie, die Energie aus Windkraft und Meeresströmungen gewinnt. Im Vergleich zu traditionellen Offshore Windtechnologien, hat das Konzept eine geringere Auswirkung auf die Umwelt, eine höhere Verfügbarkeit und eine höhere Energieleistung.

Das Team arbeitet im Moment an einer Studie, die die technische und wirtschaftliche Realisierbarkeit des Projekts untersucht. Die drei repräsentieren die SRH Hochschule Berlin als einzige deutsche Hochschule, die noch im Rennen ist, und haben es sich zum Ziel genommen, bis unter die Finalisten zu kommen.

Léa freut sich bereits jetzt, dass ihr Team schon so weit gekommen ist: „Es ist eine tolle Erfahrung, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Ein Projekt wie unseres voranzutreiben, ist sehr aufregend und hat uns gezeigt, dass wir echte Wegbereiter sind!“

Unser Kontakt

Prof. Dr. Michael Hartmann

Hochschulleitung

Vizepräsident Lehre, Studiengangsleiter Business Administration - Renewable Energies, Fachgebiete Information- and Knowledge Management
Raum H.819
Telefon +49 30 374 374 -320 E-Mail schreiben

Teilen