Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren.

Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

 

 

Studium Bachelor B.A. Wirtschaftspsychologie
Internationale Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie

Berlin

B.A. Wirtschaftspsychologie
Internationale Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie

Ein starkes Doppel: BWL und Psychologie ideal kombiniert Wirtschaftspsychologie in Berlin studieren lohnt sich

Jetzt bewerben Infoveranstaltung | Das Einmaleins der Studienfinanzierung Infomaterial herunterladen

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Gloria Thiller

Sie träumen von einem Job im internationalen Management? Sie interessieren sich außerdem für das menschliche Verhalten und was Menschen motiviert und bewegt? Beim Studiengang „Internationale Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie“ verbinden Sie beides. Sie erwerben profundes Wirtschafts-Know-how und sind zusätzlich in der Psychologie zuhause. Persönlichkeiten mit dieser Doppel-Qualifikation nehmen in Unternehmen eine Schlüsselrolle ein und sind für vielfältige Positionen geeignet!

Jetzt bewerben Infoveranstaltung | Das Einmaleins der Studienfinanzierung Infomaterial herunterladen

Ihre Ansprechpartnerin für Studiengänge

Gloria Thiller

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Bachelor of Arts (B. A.)
Credit Points

180 (Fast Track) bzw. 210 Credits (International Experience Track)

Regelstudiendauer

6 Semester (Fast Track) oder 7 Semester (International Experience Track)

Studienbeginn

Sommersemester (April) und Wintersemester (Oktober)

Studienmodell Vollzeit
Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife, persönliches Vorstellungsgespräch

Sprachen Deutsch
Praktikum
  • Im Fast Track (3 Jahre Studium): Berufseinstiegspraktikum (14 Wochen)
  • Im International Experience Track (3,5 Jahre Studium): Auslandspraktikum oder Auslandssemester (6 Monate) + Berufseinstiegspraktikum (14 Wochen)
Customize Your Studies

extracurriculare Module an Berliner SRH Hochschulen und Campus Dresden möglich

Inhalte, Ziele und Ablauf des Studiums

Interdisziplinär, anspruchsvoll und das Gegenteil von trocken: In sechs Semestern erlangen Sie profundes Wissen aus Betriebswirtschaft und Psychologie – beides ideal miteinander verzahnt. Sie lernen sehr praxisorientiert und stärken Ihre sozialen, interkulturellen und persönlichen Kompetenzen. Ein Praktikum gehört in jedem Fall dazu, und wenn Sie mögen ein Auslandssemester.

Wissen, Methodik, Praxis und Persönlichkeit
Fach-, Sozial-, Methoden- und praktische Kompetenz: Unser Studium bildet Sie umfassend aus. Das moderne Curriculum macht es möglich. Die internationale Ausrichtung unserer Hochschule und die interkulturelle Zusammensetzung von Lehrenden und Studierenden stärken Ihre Persönlichkeit. Bei uns treffen Sie die Welt und wachsen daran.

Modulüberblick:

Schwerpunkt Psychologie

  • Psychologie des Lernens und der Motivation
  • Psychologie der Emotionen und Wahrnehmungen 
  • Vertiefung: Emotionen am Arbeitsplatz und in der Werbung 
  • Sozialpsychologie: Der Mensch und seine soziale Umwelt
  • Vertiefung: (virtuelle) Teamarbeit und Kommunikation in Organisationen
  • Persönlichkeitspsychologie und psychologische Diagnostik: Die Unterschiede von Menschen verstehen
  • Vertiefung: psychologische Personalauswahl - Schwerpunkt Assessment Center
  • Markt- und Werbepsychologie: Die Psychologie in der Werbung nutzen
  • Arbeits- und Organisationspsychologie:Die (Zusammen)Arbeit in Organisationen psychologisch gestalten
  • Psychologisch fundierte Personalentwicklung: Training, Coaching, Teamentwicklung

Internationale Betriebswirtschaft

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing Management
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung & Investitionsmanagement
  • Vertiefung: Lab Project
  • Wissens- und Innovationsmanagement
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Strategie & Leadership
  • Controlling

Interkulturelle Skills und Methodik

  • angewandte Wirtschaftsmathematik
  • Sprachen
  • Statistik
  • Forschungsmethoden
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Forschungsmethoden

Profil & Praxis

  • Studienprojekt (inkl. Projektmanagement)
  • Karrierecoaching
  • Auslandspraktikum oder Auslandssemester (International Experience Track)
  • Berufseinstiegspraktikum
  • Bachelorarbeit
Karriere, Perspektiven

Wirtschaftspsychologen stehen vielfältige Positionen im Management offen, denn Kandidaten mit BWL- und Psychologie-Kenntnissen sind begehrt. Sie sind dank der fundierten betriebswirtschaftlichen Ausbildung für vielfältige Abteilungen qualifiziert, leiten Teams, managen Projekte und gestalten das Unternehmen mit. Klassische Einstiegsfelder für Absolventen sind das Personalmanagement, das Marketing oder die Unternehmensberatung.

Mit dem Bachelor direkt in den Beruf starten
Schon während des Studiums knüpfen unsere Studierenden Kontakte zu Unternehmen. So kommen sie schon früh mit attraktiven potenziellen Arbeitgebern in Kontakt. Es bahnen sich Jobs in multinationalen Unternehmen, bei innovativen Firmen des Mittelstands, bei Startups, in Unternehmensberatungen oder öffentlichen Institutionen an.

Tätigkeitsbereiche:

  • Unternehmensberatung
  • Marketing und Werbung
  • Markt- und Verhaltensforschung
  • Personalauswahl
  • Personalentwicklung
  • Personalmarketing

Den Master anschließen
Der B.A. in „Internationaler Betriebswirtschaft – Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie“ bildet die optimale Voraussetzung für ein weiterführendes Masterstudium. In den SRH-Studiengängen „Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt Marketing (M.Sc.)“ oder „International Management (M.A.)“ vertiefen Sie Ihr Wissen und qualifizieren sich für anspruchsvolle Führungspositionen oder eine wissenschaftliche Karriere und Promotion. Einige unserer Absolvent/innen haben aber auch ein Masterstudium an nationalen und internationalen Institutionen wie z.B. Freie Universität Berlin, Business School Lausanne oder der University of Exeter aufgenommen.

Bewerbung

Starten Sie durch an der SRH Hochschule Berlin. Bewerben Sie sich jetzt für einen Studienplatz. Hier lesen Sie, welche Zugangsvoraussetzungen für Sie gelten und welche Schritte Sie als nächstes angehen sollten.

Ihr Studium können Sie sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester beginnen. Bewerben Sie sich jetzt online. Wir prüfen Ihre Unterlagen und laden Sie, wenn alles passt, zu unserem Kennenlern- und Vorstellungsgespräch ein. Die Teilnahme daran ist für Sie kostenfrei.

Zulassungsvoraussetzungen
Je nach Vorbildung der Bewerber gelten unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen.

Grundsätzlich qualifizieren sich Bewerber wie folgt für einen Studienplatz:

  • allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • persönliches Vorstellungsgespräch

Deutsche Sprachkenntnisse
Bewerber, die aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland kommen oder Bewerber, die Deutsch nicht als Muttersprache haben, müssen sehr gute deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Anforderungen siehe FAQ.

Bewerber mit Berufsausbildung
Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung nehmen an einer fachrichtungsbezogenen Eignungsprüfung teil. Wenn sie die Prüfung bestehen, werden sie zum Studium zugelassen.

Studiengebühren und Finanzierung

Ein Studium an der SRH Hochschule Berlin ist eine wertvolle Investition in die Zukunft. Unsere Studierenden profitieren von kleinen Studiengruppen, individueller Betreuung und praxisnahen Lehrveranstaltungen und werden optimal auf eine erfolgreiche Karriere im Management vorbereitet.

Studiengebühren | Fast Track (6 Semester) | Start: Wintersemester (Oktober)

StaatsangehörigkeitStart Wintersemester 2019/20
EU/EWR (inkl. Albanien und Nordmazedonien)750 € / Monat

 Studiengebühren | International Experience Track (7 Semester) | Start: Sommersemester (April) und Wintersemester (Oktober)

Staatsangehörigkeit
Start Wintersemester 2019/20
EU/EWR (inkl. Albanien und Nordmazedonien)
590 € / Monat

Bitte beachten Sie: Der monatliche Studiengebührbeitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich.  

Einmalig wird zu Studienbeginn eine Anmeldegebühr von 350 Euro erhoben, die mit der ersten Monatsgebühr zu entrichten ist.

Die Studien- und Anmeldegebühren für Studierende mit Nicht-EU/Nicht-EWR-Staatsangehörigkeit finden Sie hier

Finanzierung

BAfÖG, Bildungsfonds der Berliner SRH Hochschulen, Bildungskredite oder Deutschlandstipendium – wer sein Studium finanzieren möchte, hat zahlreiche Möglichkeiten. Auf unserer Finanzierung & Stipendien Seite haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Recruiting von A bis Z

War for Talents, High Potentials und Co – diese Begriffe beherrschen die Studierenden des 4. Semesters B.A. Wirtschaftspsychologie nach einem Studienprojekt zum Thema Recruiting im Schlaf.

Sommerzeit ist Studienprojektzeit an der SRH Hochschule Berlin. In diesem Projekt stellten sich die Studierenden des vierten Semesters IBWL Wirtschaftspsychologie der Herausforderung, den Recruiting-Prozess für eine schwer zu besetzende Stelle zu gestalten. Tatkräftige Unterstützung und Anleitung erhielten sie dabei dieses Mal aus Österreich: Die Projektleitung übernahm Ursula Löffler, Wirtschaftspsychologin und Coach bei HILL WOLTRON Management Partner.

Die Studierenden haben dabei an einem konkreten Fall aus der Praxis gearbeitet. Es galt eine Stelle in der mechanischen Konstruktion und Entwicklung für ein Unternehmen in Salzburg zu besetzen. Nach der Erstellung des Anforderungsprofils und der Erarbeitung der optimalen Suchstrategie ging es an die Umsetzung: Die Studierenden erstellten einen Mediaplan (Online und Print) und gestalteten die Stellenanzeige. Anschließend probierten Sie sich bei der Direktansprache von Kandidaten und dem Active Sourcing aus. Auch den für die Auswahl nötigen Interviewleitfaden entwickelten sie selbst.

Zum krönenden Abschluss konnten die Studierenden Kandidaten für die Stelle präsentieren. Damit sind sie gewappnet für das Recruiting trotz Fachkräftemangel und Veränderung der Arbeitswelt. Wir danken Frau Löffler für die interessanten Praxiseinblicke.

Studienprojekte 2019

Auch in diesem Jahr stellte der Transfer von theoretisch erlerntem Wissen in die Praxis die wesentliche Aufgabe im Studienprojekt dar. Die Studierenden lernten, Verknüpfungen zwischen Studium und Arbeitswelt herzustellen und ihre erlernten Fähigkeiten gezielt anzuwenden.

Vom Recruitingprozess bis zur Führung von Morgen – viele bedeutende Arbeitsfelder von Wirtschaftspsycholog*innen wurden dieses Jahr in den vier Studienprojekten behandelt. Im Anschluss stellten die Studierenden die spannenden Projekte dem gesamten Kurs vor und konnten das Gelernte auch ihren Kommilitonen näherbringen.

Relevante (Führungs-)Kompetenzen für die Arbeitswelt von morgen Recruitingprozess einer schwer zu besetzenden Position

In diesem Studienprojekt widmeten sich die Studierenden der Identifikation und Entwicklung der wesentlichen Kompetenzen einer Führungskraft in der neuen, sich schnell verändernden Arbeitswelt. Unter der Leitung von Rainer Arlt, Unternehmensberater bei Commax, recherchierten die Studierenden Literatur zum Thema und führten Interviews durch. Die vier wichtigsten Kompetenzen für Führungskräfte, die sich im Projekt ergaben, waren: Digitale Kompetenz, Delegieren, Resilienz und Offenheit.

Gemeinsam mit Ursula Löffler von Hill Woltron Management Partner durchliefen die Studierenden den gesamten Prozess einer Stellenbesetzung. Von der Erstellung des Jobinserats bis hin zu Bewerbungsgesprächen konnten die Wipsy-Studierenden ihr erlerntes Wissen selbst anwenden und ausbauen. Zum krönenden Abschluss konnten die Studierenden Kandidaten für die Stelle präsentieren. Damit sind sie gewappnet für das Recruiting trotz Fachkräftemangel und Veränderung der Arbeitswelt.
Einführung von agilen Methoden in konservativen Organisationen Psycho-Logie des agilen Führens
Heiko Tholen von PtW entwickelte im Studienprojekt in interaktiver Form ein Verständnis von agilen Methoden, welches die Studierenden sofort in ihrer eigenen Arbeitsweise nutzten. Nicht nur die Seminare an sich fanden mit agilen Arbeitsmethoden statt, auch die Art der Zielerreichung war dadurch bestimmt. Ziel war es, agile Methoden in konservativen Organisationen
(z. B. öffentlichen Behörden) einzuführen, was anhand eines Trainingsprogramms im Oktober verwirklicht werden soll. Ablauf und Inhalte dieses Trainings entwickelten die Studierenden selbst.
In diesem Studienprojekt hatten die Studierenden die Möglichkeit, Tiefeninterviews zum Thema „agiles Führen“ durchzuführen. Durch die Auswertung der qualitativen Interviews konnten Hypothesen und erste Schlussfolgerungen über die „Psycho-Logie des agilen Führens“ ermittelt werden. Geleitet wurde das Projekt von Rainer Bäcker, Dipl. Psychologe, der als selbständiger Berater Unternehmen im Bereich der Managementdiagnostik und Organisationsentwicklung unterstützt. Zuvor hat er 17 Jahre lang die ifp Managementdiagnostik geleitet.

"Erfolgreich Arbeiten durch Psychologisches Empowerment", Carsten Schermuly

Fragen zum Studiengang? Sprechen Sie uns an.

Studienberatung

Dipl.-Üb. Gloria Thiller

Hochschulverwaltung

Studienberatung/Student Welcome Service
Raum H.115
Telefon +49 30 374 374 -155 E-Mail schreiben

Studiengangsleiter

Prof. Dr. rer. nat. Carsten Schermuly

Professor

für Wirtschaftspsychologie, Studiengangsleiter Wirtschaftspsychologie B.A.
Raum H.814
Telefon +49 30 374 374 -330 E-Mail schreiben

Jetzt herunterladen. Alle Informationen über den Studiengang

SRH Berlin Internationale Betriebswirtschaft - Schwerpunkt...

1 MB

... oder direkt anfordern.

Benötigen Sie mehr Material über diesen Studiengang?

Informationsmaterial anfordern

News