Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.
Studium Bachelor Internationale Betriebswirtschaftslehre Success Stories der Bachelorabsolventen IBW

Nach dem Bachelor in Internationaler Betriebswirtschaftslehre
So ging es für unsere Absolventen weiter

Felix Marzian

ist Vice President Global Business Development bei Videobeat Networks, einem Unternehmen für innovates Cross-Platform Videomarketing und Advertising. Außerdem ist Felix Gründer von Move24 Group GmbH. Das junge Umzugunternehmen ist in 10 europäischen Ländern aktiv und sammelte bisher in über 75.000 Aufträgen Erfahrung.

Wie ging es nach dem Studium für Sie weiter?

Bereits während des 5. Semesters habe ich mit meinen zwei Partnern Move24 gegründet - ein Online-Unternehmen mit dem Ziel, den Umzugsmarkt zu digitalisieren. Innerhalb der ersten zwei Jahre (September 2015 - September 2017) sammelten wir 39.000.000 € Venture-Capital. Wir beschäftigten bis zu 400 Mitarbeiter und waren in 8 europäischen Märkten tätig. Meine Aufgabe war der Aufbau sowie das Management der Vertriebsabteilung als Global Head of Sales. Im September 2017 verließ ich das Unternehmen, da ich eine neue Challenge gesucht habe. Ich schloss mich als Vice President Videobeat Networks an. Videobeat Networks ist auf Video-Advertising spezialisiert. Zu den Produkten zählen sowohl TV als auch sämtliche Online-Kanäle wie Youtube, Facebook, Instagram & Programmatic. Hierbei verfolgt Videobeat Networks den Ansatz, selbst das Kreativkonzept zu schreiben, zu produzieren sowie sich um das Media-Buying zu kümmern. Das Unternehmen existiert seit Januar 2012 und beschäftigt Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Berlin, London, Paris & New York.

Was hat das Studium Ihnen für Ihr Berufsleben mitgegeben?

Strukturiertes Arbeiten, Disziplin & Durchhaltevermögen. Die Hochschule hat mich kontinuierlich dabei unterstützt, meine beruflichen Ambitionen und den Studienabschluss in Einklang zu bringen.

Welchen Tipp haben Sie für die jetzigen Studierenden?

New day. New opportunity. Never give up!

Anna Noske

ist Global HR Trainee bei Springer Nature, einem internationalen wissenschaftlichen Verlagshaus mit über 13.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen gehört zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

Was können Sie über Ihr Studium berichten?

Das Bachelorstudium 'Internationale Betriebswirtschaft' hat mir super gefallen und wir hatten eine sehr angenehme Studienatmosphäre im Kurs. Nach dem Abschluss habe ich einen Master in Arbeits- und Personalmanagement begonnen. Das Bachelorstudium hat mich sehr gut darauf vorbereitet und mein Interesse an wissenschaftlicher Forschung geweckt.

Tina Lenigk

ist Technical Sales Associate bei Carl Stahl GmbH, einem familiengeführten Konzern mit über 70 Standorten. Das weltweit agierende Unternehmen entwickelt Lösungen in den Bereichen Architektur, Hebetechnik und Technocables.

Bereits im Studium haben Sie sich mit der Entwicklung von Markt und Gesellschaft beschäftigt. Was haben Sie genau gemacht?

Ich arbeitete während des Bachelorstudiums gemeinsam mit den forschenden Mitarbeitern der SRH Hochschule an Forschungsprojekten. In der Rolle 'studentische Hilfskraft' schrieb ich auch einen Buchbeitrag: "Philosophien und Logiken öffentlicher Fördermittelgeber bei betrieblichen Demografieprojekten" ist meine erste fachliche Publikation.

Joscha Radeck

Joscha Radeck ist Private Equity Analyst bei LS Power, einem Private Equity Fund, in New York City. Das Unternehmen produziert Energie durch die Akquise und Entwicklung der dazu notwendigen Infrastruktur. Es treibt große Energieprojekte voran und investiert in allen Bereichen des Energiemarktes.

Wie hat sich Ihr Studium auf Ihre Karriere ausgewirkt?

Durch die internationalen Partner der Hochschule und die hohe Programmflexibilität konnte ich ein Semester an der New Yorker Pace University studieren und anschließend Arbeitserfahrung bei einer großen US-Investmentgesellschaft in Manhattan sammeln.