Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Studium Bei uns studieren Customize your Studies

Customize your Studies & Wild Studies

Extracurriculare Angebote in Design, Musik und Kunst Die Zusammenarbeit aller Berliner SRH Hochschulen macht es möglich

Customize your studies – das gewisse Extra für Ihr Studium

Die Vielfalt der Studienangebote an den Berliner SRH Hochschulen ist groß: Management, Musik, Filmproduktion… Für mehr Abwechslung im Studium haben sie einzelne Module füreinander geöffnet.

Unsere Semester sind bunt! Unter dem Slogan “Customize your Studies" können unsere Studierenden Zusatzkurse an unseren Schwesterhochschulen SRH Hochschule der populären Künste, der design akademie berlin und unserem Campus in Dresden belegen. Das ermöglicht unseren Studierenden neben ihren managementorientierten Fächern auch an kreativen Modulen wie zum Beispiel Dramaturgie und Storytelling teilzunehmen.

Neben dem Vorteil andere Kurse und Module an den Schwesternhochschulen zu besuchen und dort auch Credits zu erwerben ist, es für die Studierenden spannend und interessant die anderen Hochschulen kennen zu lernen. Studierende und Professoren sehen dieses Angebot als Gewinn für die Hochschulen und deren Studierende. Dieses Angebot unserer SRH Hochschulen ist in Berlin derzeit einzigartig.

Ein kleiner Einblick in die Welt von Customize your Studies

In jedem Semester nutzen zahlreiche Studierende das Angebot Customize your Studies. Zur Auswahl stehen zum Beispiel folgende Module:

  • Kommunikations- und Medienpsychologie
  • Grundlagen Psychologie: Lernen und Motivation
  • Filmwissenschaften
  • Grundlagen der Fotografie, Grundlagen der Illustration
  • Schreibwerkstatt, Journalistisches Schreiben und PR Texte
  • Chor, Design Thinking, Dramaturgie und Storytelling, Popularmusikgeschichte 

und einiges mehr.

Neben der persönlichen Weiterqualifizierung können fakultative studienergänzende Leistung ins Diploma Supplement aufgeführt werden. Ebenfalls erwerben die Studierenden auf Wunsch Teilnahmebestätigungen und Leistungsnachweise.

Ein absolutes Plus für Ihr Studium!

Den eigenen Horizont erweitern ...das sagen unsere Studierenden über Customize Your Studies

Steve Gildemeister (SRH Hochschule Berlin) | Teilnehmer Customize Your Studies

Wie haben Sie von "Customize your Studies" erfahren? 

Via SRH Mail.

Was hat Ihnen an dem Programm gefallen?

Dass man zusätzliche Kurse wählen kann, die nicht im eigenen Curriculum sind.

Welche Kurse haben Sie belegt?

  • Eventmanagement
  • Eventrecht
  • Werbung und Verkauf
  • Kommunikations- und Medienpsychologie
  • Planspiel
  • Organsationsverhalten und Personalmanagement
  • Hotel-Management
  • Destinationsmanagement

Warum sollten Studierende an dem Programm teilnehmen?

Man kann sich zusätzliches Wissen aneignen, weitere Dozenten & Studenten kennenlernen und sich in Organisations- & Zeitmanagement üben.

Welche Erfahrungen können Sie teilen, die Sie anderen Studierenden mitgeben möchten?

Es kann schon stressig werden, zusätzliche Kurse zu belegen. Aber der Outcome ist enorm: Man kann sich die Kurse anrechnen lassen und hat Extra-Zertifikate. Zudem nutze ich das erweiterte Wissen für meinen Studiengang. So kann ich die Theorie besser mit Erlerntem verknüpfen. Auch im Beruf machte sich die zusätzliche Expertise bereits bezahlt.

Sonja Schiller (design akademie berlin) | Teilnehmerin Wild Studies 

Wie haben Sie von "Wild Studies" erfahren?

Durch den engen Kontakt mit den Lehrenden an der design akademie berlin und die persönliche Empfehlung meines Dekans, habe ich von "Wild Studies" erfahren.

Warum haben Sie sich für ein "Wild Studies Semester" beworben?

Das "Wild Studies Semester" ermöglichte es mir, weitere Credits zu erlangen, die ich für den von mir ausgewählten Masterstudiengang brauche. Nach einer umfangreichen Recherche über für mich geeignete Masterstudiengänge, habe ich festgestellt, dass mir Nachweise aus den Disziplinen der Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften und Sozialökonomie fehlen. Das beinhaltet Fächer aus dem Bereich des Rechnungswesens, Steuern, Mathematik, Statistik und der Ökonomie, welche in der Bewerbung nachgewiesen werden müssen. In meinem Curriculum des Bachelors Marketingkommunikation sind nicht alle diese Fächer enthalten. Durch das zusätzliche siebte Semester an der SRH Hochschule Berlin, erbot sich mir jedoch die Möglichkeit, die fehlenden Fächer nachzuholen, um mich dennoch für den Master zu qualifizieren.

Was hat Ihnen an den "Wild Studies" gefallen?

Die individuelle Zusammenstellung des Kursplans bzw. Modulplans. Es werden keine Kurse vorgeschrieben, der Student entscheidet über die Semesterstunden und den Schwierigkeitsgrad. Damit kann man das Semester individuell nach eigenen Interessen zusammenstellen. Da die Auswahl dem Kandidaten frei überlassen wird, setzt man sich sehr detailliert mit den Kursinhalten auseinander und geht mit einem hohen Engagement in die Teilnahme der Kurse. Für Rückfragen über die Kursinhalte und den Schwierigkeitsgrad ist es zudem möglich gewesen, Feedback und konstruktive Hilfestellung von der SRH Hochschule Berlin zur Kursauswahl zu bekommen und ich wurde ebenso in meiner Auswahl positiv bestärkt. Ich schätze die Möglichkeit der Berliner SRH Hochschulen, durch das "Wild Studies Projekt" ein breites Angebot an zusätzlichem Wissen zu erlangen, sehr.

Welchen Studierenden würden Sie ein "Wild Studies" Semester empfehlen?

Studierende, die sich bereits im Bachelor Gedanken um ihre Zulassung für einen Masterstudiengang machen und/oder bereits einen spezifischen Masterstudiengang gefunden haben, Ihnen dafür aber Credits fehlen. Ebenso ist das Programm Studierenden zu empfehlen, die sich neben ihrem Curriculum noch in anderen Bereichen weiterentwickeln möchten.

Welche Erfahrungen können Sie teilen, die Sie anderen Studierenden, die sich für ein "Wild Studies" Semester bewerben, mitgeben können?

Es ist möglich, sich in andere Disziplinen hineinzufinden. Grundlagen lassen sich nacharbeiten und die Klausuren bestehen. Man sollte sich nicht aus Angst vor fehlendem Grundwissen abhalten lassen, das "Wild Studies Semester" zu machen. Der zusätzliche Aufwand lohnt sich für den zukünftigen akademischen und beruflichen Weg und ist daher jedem Kandidaten nur zu empfehlen.

Ihre Ansprechpartnerin für Customize Your Studies

Kerstin Dyroff

Hochschulverwaltung

Referentin für Hochschulentwicklung
Raum H.817
Telefon +49(0)30 374 374 300
Telefax +49(0)30 374 374 375
E-Mail schreiben